Tag: Dietmar Schönherr

Aufbruch in die Audiovision

Geschrieben am 27.08.2021 von

Funkausstellungen gibt es seit 1924, die erste Internationale Funkausstellung oder IFA eröffnete vor fünfzig Jahren in Berlin. Ihr Hauptthema war die Audiovision. Der Ausdruck bezeichnete Techniken zum Speichern und Abspielen von Filmen, die Normalbürger und -bürgerinnen bezahlen konnten. Von der Bildplatte bis zur Videokassette zeigte die IFA die Zukunft der Medien vor der großen Digitalisierung….

Weiterlesen

Als die Fernsehwelt bunt wurde

Geschrieben am 25.08.2017 von

Am 25. August 1967 startete Außenminister Willy Brandt auf der Funkausstellung in Berlin das deutsche Farbfernsehen. Es benutzte das System PAL, eine Entwicklung der Firma Telefunken und des Ingenieurs Walter Bruch. PAL basierte auf dem amerikanischen NTSC-Verfahren, vermied aber dessen technische Schwächen. Am 25. und 26. August sendeten ARD und ZDF die ersten bunten Fernsehshows….

Weiterlesen

Computer und Konservenknilche

Geschrieben am 16.09.2016 von

Die siebenteilige Serie „Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion“ ist singulär im deutschen Fernsehen. Vor 50 Jahren, ab dem 17. September 1966, entführte sie die Zuschauer in eine Zukunftswelt, in der ein Krieg der Sterne zwischen Menschen und Außerirdischen tobte. Sie war außerdem die erste deutsche TV-Produktion, in der Roboter und ein Computer…

Weiterlesen

Wir nutzen Cookies ausschließlich für Statistikzwecke und zum notwendigen Betrieb der Seite. Wir verwenden Matomo und anonymisieren die IP-Adresse. Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie dies akzeptieren. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.