Tag: „Der gläserne Computer“

Ein Bit ist genug

Geschrieben am 06.04.2021 von

Die 1980er-Jahre waren die goldene Ära der Computerkurse im Fernsehen. Den Anfang machte 1982 die BBC, 1984 entstand im NDR der Klein-Computer. 1985 sendete das Westdeutsche Fernsehen sechs Folgen unter dem Titel „Bit und Byte – Wir bauen einen Computer“. Heraus kam ein Kleinrechner mit einem Mikrochip der US-Firma Motorola. Er operierte nur mit 1-Bit-Daten….

Weiterlesen

Ist Sowas Denn Nötig?

Geschrieben am 05.03.2019 von

Die DBP, besser bekannt als die Deutsche Bundespost, liebte Abkürzungen, etwa ISDN. Das Integrierte Sprach- und Datennetz startete Postminister Christian Schwarz-Schilling vor dreißig Jahren auf der CeBIT in Hannover. Auf Englisch stand ISDN für Integrated Services Digital Network. Das neue Netz übertrug Telefon, Telefax, Texte und Daten. Mit ihm begann in Deutschland die großflächige Digitalisierung….

Weiterlesen

Der gläserne Computer

Geschrieben am 23.02.2018 von

Ab dem heutigen Freitag zeigt das HNF die neue große Sonderschau „Digging Deep – Depotschätze in Szene gesetzt“. Im Themenraum über Design und Funktion kann der Besucher eine Zeitreise ins Jahr 1984 antreten. Präsentiert werden dort Exponate der Wanderausstellung „Der gläserne Computer“ von der Firma Nixdorf. Sie waren unter anderem im Deutschen Museum in München…

Weiterlesen

Wir nutzen Cookies ausschließlich für Statistikzwecke und zum notwendigen Betrieb der Seite. Wir verwenden Matomo und anonymisieren die IP-Adresse. Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie dies akzeptieren. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.