Tag: EPROM

Der Chip den man löschen kann

Geschrieben am 31.08.2021 von

Im November 1971 brachte die amerikanische Firma Intel den Intel 4004 heraus. Er war der erste Mikroprozessor, der in Serie ging, und eröffnete eine neue Ära der Computertechnik. Im August stellte Intel ein anderes wichtiges Produkt vor: das EPROM, einen löschbaren und wieder beschreibbaren Festwertspeicher. Entwickelt hatte es der 31 Jahre alte Ingenieur Dov Froman….

Weiterlesen

Chipkarten von der Pader

Geschrieben am 03.09.2019 von

In Paderborn saß nicht nur Nixdorf. Die Stadt war auch Heimat der ORGA Kartensysteme GmbH; sie gehörte weltweit zu den größten Produzenten von Chipkarten. Im Jahr 2000 errichtete die Firma eine imposante neue Zentrale nahe dem Padersee. Mittlerweile gibt es nur die Erinnerung und den schriftlichen Nachlass der ORGA. Er liegt im Archiv des HNF….

Weiterlesen

Happy Birthday, Intel!

Geschrieben am 17.07.2018 von

Vor fünfzig Jahren, am 18. Juli 1968, gründeten der Physiker Robert Noyce und der Chemiker Gordon Moore im kalifornischen Santa Clara eine Elektronikfirma; ihr Ziel war die Fertigung digitaler Speicherelemente. Sie trug zunächst den Namen NM Electronics. Weltbekannt wurde das Unternehmen aber als Intel Corporation, vor allem, als es neben den Speicherchips auch Mikroprozessoren herstellte….

Weiterlesen

Wir nutzen Cookies ausschließlich für Statistikzwecke und zum notwendigen Betrieb der Seite. Wir verwenden Matomo und anonymisieren die IP-Adresse. Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie dies akzeptieren. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.